Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


dr4088_anleitung_moduladresse_vergeben_z21_s88

DR4088RB Moduladresse mit dem Maintenance Tool der Z21 vergeben wenn noch weitere DR4088 am DR4088RB angesteckt sind.

Zunächst etwas Grundsätzliches zu der Belegung der Module am R-Bus:

  • Der R-Bus kann maximal 160 Rückmelder das entspricht 10 DR4088RB Module.
  • Roco geht immer davon aus, dass ein Modul aus 8 Rückmeldern besteht.
  • Im DR4088RB sind aber 16 Rückmelder verbaut.
  • Roco unterteilt den R-Bus in zwei Stänge. Der erste beginnt mit 1 und der zweite mit 11.
  • Der 1. DR4088RB bekommt also die Roco Moduladresse 1 und 2 zugewiesen.
  • Der 2. DR4088RB bekommt dann die Roco Moduladresse 3 und 4 zugewiesen.
  • Der 3. DR4088RB bekommt dann die Roco Moduladresse 5 und 6 zugewiesen.
  • usw.

Wichtig ist zu verstehen, dass der DR4088RB einmal die Moduladresse bekommen muss damit der DR4018RB weiß mit welcher Moduladresse er beginnt und außerdem muss dem DR4088RB noch mitgeteilt werden, dass er aus X mal 8 Rückmeldern besteht.

Das bedeutet:

Wird am S88 Anschluss des DR4088RB ein weiterer DR4088 angesteckt erhöht sich nun die Anzahl der Module von 2 auf 4. Wird am S88 Anschluss das DR4088RB ein zweiter DR4088 angesteckt erhöht sich die Anzahl von 4 Modulen auf 6. usw.

Achtung! An jedem Strang der aus einem DR4088RB besteht, können am S88 Anschluss maximal vier DR4088 angesteckt werden.

Das bedeutet der DR4088RB bekommt die Moduladresse 1 zugewiesen und dann noch die Anzahl der Module 10 übertragen. Nun stehen am Strang 1 maximal 80 Rückmelder zur Verfügung. Wird nun ein zweiter Strang am R-Bus aufgebaut beginnt dieser mit der Moduladresse 11. Auch hier können dann maximal 4 weitere DR4088 am S88 Anschluss des DR4088RB angesteckt werden. Auch hier muss als zweites noch die Anzahl der Module 10 an den DR4088RB übertagen werden. Dann stehen auch an diesem Strang maximal 80 Rückmelder zur Verfügung.

Programmierung:

  1. Taste am DR4088RB-xx betätigen, die grüne LED beginnt zu blinken
  2. Im Maintenance-Tool die Moduladresse 1 über die Schaltfläche Programmieren an den DR4088RB senden.
  3. Sie können den Vorgang bis zum Ende des Dialoges immer mit OK bestätigen.
  4. Die grüne LED blinkt nun wieder wie am Anfang.
  5. Die Taste am DR4088RB nun zweimal kurz hintereinander drücken.
  6. Die grüne LED blinkt nun in einem anderen Takt als zuvor.
  7. Im Maintenance-Tool die Moduladresse 4,6,8 oder 10, je nach der Anzahl der vorhandenen Module, über die Schaltfläche Programmieren an den DR4088RB senden.
  8. Sie können den Vorgang bis zum Ende des Dialoges immer mit OK bestätigen.
  9. Die grüne LED blinkt nun wieder wie am Anfang.

257 Aufrufe

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Zur Datenschutzerklärung
dr4088_anleitung_moduladresse_vergeben_z21_s88.txt · Zuletzt geändert: 2018/09/11 10:17 von stefan